Drucken

Produktinfo

Produktinfo

 

 

 

                     Mit  MARINEKORK stellen wir einen Decksbelag der Spitzenklasse vor.

 

Entsprechend unserer Anforderungen und für die Erfordernisse im maritimen Bereich speziell hergestelltt, liefern wir dieses Produkt europaweit.

Eine wirklich schöne, praktische und zudem sichere Art, die Decks Ihres Schiffes kostengünstig zu gestalten und eine hochwertige Alternative zu anderen Decksbelägen zu nutzen.

Die Vorteile wie:

  • Wasser/ und Seewasserfestigkeit
  • Langlebigkeit
  • Rutschfestigkeit
  • Dämmung von Kälte, Wärme und Schall
  • ansprechende Optik

sind das Eine. Dazu schätzen Sie sehr bald die trittelastische Eigenschaft, als auch die Möglichkeit, trotz hoher Sonneneinstrahlung ohne Schuhe auf Ihrem Marinekorkdeck laufen zu können.

Der geringe Pflegeaufwand fällt auch angenehm ins Gewicht.

Eine Gewährleistung erfolgt nur bei Verwendung des von uns in Verbindung mit  Marinekork geprüften Bostik-Klebers, Bostik-Fugenmaterials und Bostik-Primers und der auf Wunsch zu verwendenden Lasur, sowie die Verarbeitung nach Vorgaben der Hersteller.

Dafür halten wir für Sie die entsprechenden Datenblätter unter "Knowhow" zum Download bereit.

 

                              Was ist Marinekork?

 

Ein hochwertiges Produkt, welches durch Auswahl ausgewählter und abgestimmter Komponenten speziell für die Verwendung im Innenbereich von allen Schiffen und als Decksbelag von Yachten hergestellt wird. Die Grundlage bildet ein feineres Korkgranulat aus der hochwertigen Schälschicht der Korkeiche, gepresst mit einem UV- und wasserfestem Bindemittel, der die fertige Korkplatte dauerelastisch und bis zur Verklebung sehr flexibel hält. Die einzelnen Streifen sind so biegsam, dass sie sich jedem Bugbogen anpassen lassen.

Qualität der Zusammensetzung und die exakte Vorfertigung der einzelnen Selbstbauelemente lassen eine hochwertige und professionelle Verlegung zu. So wird es dem Eigner über eine Vielzahl von Jahren viel Freude und Nutzen bereiten.

Abgesehen von der überzeugenden Optik, freuen Sie Sich über die Rutschfestigkeit, das weichere Begehen, die Trittschalldämmung und die obligatorische Schall- und Wärmedämmung von Marinekork.

Selbst wenn die Selbstheilungskräfte von Kork einmal nicht ausreichen, lässt sich eine  Beschädigung in der Regel nicht erkennbar beseitigen.

Sie können wählen, ob Sie Ihr Marinedeck von der Sonne nach und nach gewollt ausbleichen lassen wollen, ähnlich dem Teakholz, oder ob Sie es lasieren. Diese Imprägnierung sorgt für den Beibeihalt des warmen Korktons und schützt zudem auch vor übermäßiger Verschmutzung. Die Eigenschaften von Kork, insbesondere die Rutschfestigkeit, werden durch die Lasur nicht beeinträchtigt.


Die Reinigung erfolgt mit Wasser und einer mittelharten Bürste, allenfalls mit etwas Haushaltsreiniger. Keinesfalls mit einem Hochdruckreiniger!
Die Schutzlasur sollte ein- bis zweimal im Jahr wieder aufgefrischt werden. Ältere und ungepflegte Korkdecks können mit einem Schwingschleifer leicht abgeschliffen werden, um zu alter Schönheit zurückzukehren. Marinekork gibt es als Selbstbaukomponenten, oder als vorgeplantes Fertigdeck.

Abgesehen von den Standardmaßen sind für den Selbstbaubereich sogar Sonderwünsche (gegen Aufpreis und Mindestabnahme) in Bezug auf Stabsbreite und Fugenbreite realisierbar. Im Fertigdeckbereich natürlich auch.