Drucken

Über uns

Wie alles begann:

 

Moin auch,

Korkbelag als Alternative zum herkömmlichen Schiffsdeck?

Mit der Produktbezeichnung MARINEKORK haben wir 2011 den bestehenden Yachtservice erweitert. Ausgangspunkt war der Wunsch, einen Decksbelag zu finden, der in Selbstbauweise als Stabdeck verlegt werden kann.       

Intensive Beschäftigung mit dem Thema im nationalen und internationalen Markt brachten für ein Korkdeck nicht die gewünschten Ergebnisse in Bezug auf Anforderungen und Qualität von einem Schiffsdeck.

Ueber_uns_1_Kopie

 

So wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Amorim in Portugal und dort durchgeführte, aufwendige Versuche in Labor und Praxis ein Korkbelag geschaffen, der die natürlichen Eigenschaften von Kork optimal und äußerst vielseitig für die Verwendung im maritimen Bereich nutzbar macht.

Wobei Kork ja ein uralter und bekannter natürlicher, zudem nachwachsender Rohstoff ist, der in der Schifffahrt seit langem eingesetzt wird.

Man denke nur an die Schwimmer für Fischernetze, Bojen und Schwimmgürtel.

In neuerer Zeit machten es die innovativen Verbindungstechniken aber erst möglich, wasser- und UV-feste Elemente zu finden, die eine Herstellung von Rohplatten aus Granulat erlaubte und damit auch die Anwendungsvielfalt von Kork erweiterte.

Dabei war es nicht nur von Bedeutung die geeigneten Komponenten zu finden, sondern zudem für den selbstbauenden Schiffseigner die geeigneten Einzelsegmente und Hilfsmittel Natürlich gehörte auch dazu, die Entwicklung der einzuhaltenden

Material- und Verarbeitungsvorgaben zu entwickeln. Voraussetzung für ein professionelles Ergebnis und jahrelange Freude an Marinekork.

Ergänzend bieten wir die Erstellung von Korkdeck als Halbfertigprodukt nach unserem Aufmaß oder Ihrer Schablone, bzw.  die  Anfertigung und komplette Montage Ihres neuen Decks in unserer Halle für trailerbare Schiffe, oder bei Ihnen vor Ort an.

Für optimale Ergebnisse setzen wir mittlerweile modernste Meßgeräte und Maschinen ein, auch für Decksbelag von Serienschiffen.

Die Meßdaten werden am PC verarbeitet und das Design der herzustellenden Fläche bearbeitet. Nach Zustimmung des jeweiligen Kunden werden daraufhin die Decksegmente verlegefertig auf einer CNC-Maschine gefräst und geschnitten.

Die Verlegung kann anschließend in eigener Regie, oder durch einen unserer Partner stattfinden.

 

 

 

 

 

                   

 

 

Als leistungsfähiger Betrieb sind wir im deutschsprachigen Raum gut am Markt vertreten.

Für eine bessere Kundennähe konnte Daniel Hadamovsky mit seiner Firma Yachtkontor in Radolfzell für den süddeutschen Raum, Österreich und die Schweiz als versierte und zuverlässige Vertretung gewonnen werden. Beratung, Vermessung und Ausführung der Verlegearbeiten, wie auch alle weiteren Arbeiten rund um Ihre Yacht sind ergänzend zu unserm Programm in guten Händen. Von der Restaurierung oder Überarbeitung der Schiffe, bis hin zu Lackierungen über- und unterhalb der Wasserlinie, als auch der Einwinterung und Winterlagerung steht hier ein zuverlässiger Partner am Bodensee.